Rebenhof Bernd GbR - Qualitätspflanzgut für Ihren Weinberg!

PIWI

Cabernet blanc (PIWI)

Cabernet blanc (PIWI)


Reifezeitpunkt:          Mittel

Wuchs:                        Mittel bis stark

 

Allgemein: Cabernet blanc wurde 1991 von dem Schweizer Rebenzüchter Valentin Blattner in der Pfalz gezüchtet und selektiert. Sie ist eine Kreuzung aus Cabernet Sauvignon und Resistenzpartnern. Sie besitzt eine gute Widerstandsfähigkeit gegen den Echten und Falschen Mehtau sowie Botrytis. weiter

Muscaris (PIWI)

Muscaris (PIWI)


Reifezeitpunkt:      früh bis mittel

Wuchs:                       mittel bis stark

Allgemein: Muscaris wurde am Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg durch Norbert Becker aus den Sorten Solaris (als Muttersorte, ♀) und Gelber Muskateller (als Vatersorte, ♂) gekreuzt. Die Rebsorte Solaris wiederum ging aus den Elternsorten Merzling (als Muttersorte, ♀) und Gm 6493 (als Vaterpopulation, ♂) hervor. Trotz einem kleinen Anteil der Rebsorte Vitis amurensis über die Sorte Gm 6493 zählt Muscaris nicht zur Familie der Hybridreben. weiter

Hibernal (PIWI)

Hibernal (PIWI)


Reifezeitpunkt:           mittel bis spät

Wuchs:                         mittel bis stark

 

Allgemein: Hibernal wurde im Jahr 1958 von Prof. Dr. Heinrich Birk in Geisenheim aus der Kreuzung Seibel 7053 x Riesling Klon 239 Gm selektioniert. Der Name („winterlich“) deutet bereits auf die gute Frosthärte dieser Sorte hin. Aus diesem Grund ist für den Anbau in Ländern mit starken Winterfrösten wie Kanada, Polen oder Tschechien gut geeignet. 

Sortenmerkmale: TS -> schwachwollig, hellgrün;  Blatt -> schwach dreilappig, weiter

Regent (PIWI)

Regent (PIWI)


Reifezeitpunkt:          früh bis mittel

Wuchs:                        mittel

 

Allgemein: Der Regent ist eine Neuzüchtung von Prof. Dr. Dr. Gerhardt Alleweldt am JKI Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof zwischen Diana (Silvaner x Müller-Thurgau) und Chambourcin und erhielt 1995 die deutsche Sortenzulassung sowie Klassifizierung. Sie besitzt eine gute Toleranz gegenüber dem Echten und Falschen Mehltau, wobei aber eine komplette Resistenz, wie es sich die Praxis erhofft hat, nicht gegeben. Trotzdem gilt der Regent als Vorzeigebeispiel für die pilzwiderstandsfähigen weiter

Saphira (PIWI)

Saphira (PIWI)


Reifezeitpunkt:          mittel bis spät

Wuchs:                        mittel bis stark

 

Allgemein: Saphira besitzt eine gute Toleranz gegen den Echten und Falschen Mehltau und gehört so zu den sogenannten Pilzwiderstandsfähigen Rebsorten (PIWI). Im Jahr 1978 wurde sie von Prof. Dr. Helmut Becker aus den Elternsorten Arnsburger (Müller-Thurgau x Gutedel) und Seyve Villard 1-72 gekreuzt. Arnsburger zeichnet sich durch seine lockere und botrytisfeste traubenstruktur aus, wohingegen Seyve Villard 1-72 eine hohe Pilztoleranz besitzt. weiter

Souvignier gris (PIWI)

Souvignier gris (PIWI)


Reifezeitpunkt:          mittel

Wuchs:                        mittel

 

Allgemein: Souvignier gris ist eine 1983 von Norbert Becker neu gezüchtete pilzwiderstandsfähige weiße Rebsorte. Sie wurde am Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg aus den Elternsorten Cabernet Sauvignon (Mutter) und Bronner (Vater), ebenfalls eine Kreuzung aus Merzling × Gm 6494, gezüchtet. Trotz des Einflusses der Vitis amurensis durch die Sorte Gm 6494, gehört Souvignier gris nicht zu den Hybridsorten. In Deutschland wird diese Rebsorte auf einer Fläche von 2 ha angebaut (2015). weiter