Rebenhof Bernd GbR - Qualitätspflanzgut für Ihren Weinberg!

Muskateller, Gelber


Reifezeitpunkt:          mittel

Wuchs:                        mittel

 

Allgemein: Gelber Muskateller ist eine sehr alte, hochwertige und weltweit verbreitete Weißwein-Rebsorte mit intensivem, komplexem Muskatbouquet. Über den genauen Ursprung der Muskatellerweine ist nur wenig bekannt aber die Spielart des Gelben Muskatellers gilt, dem französischen Synonym entsprechend, als edelste Variation der “Muscat Blanc à Petit Grains”. Im Osten Ungarns wird der Gelber Muskateller für die Herstellung der alt berühmten Tokajer-Weine verwendet und weltweit besitzt diese Rebsorte eine Anbaufläche von 31.000 ha (2010). In den deutschsprachigen Weinanbaugebieten erlebete der Muskateller in den letzten 20 Jahren einen Aufschwung, wobei er in Österreich die Winzer am meisten überzeugte (1999: 143 ha   2019: 863 ha). 

Sortenmerkmale: TS -> leicht wollig, bronziert     Blatt -> fünflappig, deutlich gebuchtet, spitz gesägt     Traube -> walzenförmige, kaum geschultert, groß, lang und mittel dichtbeerig. Beerenschale ist dick und grüngelb. Ausgeprägter Muskatgeschmack.

Anbau: Die Sorte stellt geringe Bodenansprüche, bevorzugt aber leichte bis mittelschwere Böden mit geringem Altivkalkgehalt. Die Erträge sind mittelhoch, sind aber wegen der Blüteempfindlichkeit unsicher. Ist gegen Oidium und Botrytis sehr anfällig. Benötigt warme, luftige Lagen. Lagen, die zur feuchter Herbstwitterung neigen, sind eher ungeeignet.

Weine: Vielseitiger Ausbau der Trauben möglich. Sortenrein, trocken ausgebaut können die Weine mit würzigen Aromen und dem typischen intensiven Muskatton beeindrucken. Bei hoher Reife der Beeren mit hohem Zuckergehalt eignet sich die Sorte auch ausgezeichnet für die Erzeugung von Süßweinen. Aber auch für die Herstellung von Schaumweinen ist diese Sorte gut geeignet.

Klone:

Fr 90,  Fr 94

We H1

zurück