Rebenhof Bernd GbR - Qualitätspflanzgut für Ihren Weinberg!

Fercal

Fercal

Abstammung: Vitis berlandieri x 333 E.M 

1958 wurde die Fercal am Institut national de la recherche agronomique (INRA) in Bordeaux gezüchtet. Sie ist ein Hybrid aus (V. berlandieri x Colombard) x 333 E.M., wobei 333 E.M. wiederum eine Berlandieri-Kreuzung mit Vitis vinifera var. Cabernet Sauvignon ist.

Eigenschaften:

Die Fercal verleiht dem aufgepfropften Edelreis ein mittelstarkes Wachstum und toleriert einen sehr hohen Kalkgehalt. Sie kann einen Aktivkalkgehalt von bis zu 40% tolerieren, ohne Symptome von einer Chlorose zu zeigen. Hinzu kommt eine gute Trockentoleranz, aber auch Staunässe im Frühjahr wird gut vertragen. Schwere Böden sind für die Fercal ungünstig. Besonders auf Böden mit hohem Kaliumgehalt hat die Fercal Aufnahmeprobleme mit dem Nährstoff Magnesium und neigt daher leicht zu Magnesiummangel.

zurück