Rebenhof Bernd GbR - Qualitätspflanzgut für Ihren Weinberg!

3309 Couderc

3309 Couderc

Abstammung: Vitis riparia x Vitis rupestris 

1881 begann Georges Couderc mit der Kreuzungszüchtung von Reben für die Gewinnung reblaustoleranter Unterlagen. Die Kerne aus der Kreuzung Vitis riparia var. tomentosa x Vitis rupestris Martin pflanzte Couderc in die Reihe 33 einer vorher bereits aufgekalkten Rebschule ein, da weder Riparia noch Rupestrisarten eine hohe Kalkverträglichkeit besitzen. Die vitalsten Sämlinge Nr. 6 und 9 wurden ausselektioniert. In Frankreich verbreiteten sich beiden Unterlagen schnell, in Deutschland besitzt die hauptsächlich die 3309 ab dn 60er Jahren Verwendung.

Eigenschaften:

Die „3309 C“ ist eine Unterlage, die dem aufgepfropften Edelreis eine schwache bis mittlere Wüchsigkeit beschert, was aber auf entsprechend tiefgründigen, wüchsigen Böden zu einer aufgelockerten Laubwand führt. Ebenso kann diese Unterlage durch ein leicht vermindertes Beerenwachstum die Botrytis-Problematik im Herbst verringern. Ungeeignet ist sie auf trockenen, flachgründigen Standorten oder auf Böden mit höheren Kalkgehalten. Ihre Aktivkalktoleranz liegt bei ca. 11% und zeigt im Vergleich zur Börner ähnlich starke Chloroseprobleme auf Kalkböden. Damit eignet sie sich nur für den Anbau auf tiefgründigen, kalkarmen Böden mit einer ausgewogenen Humus- und Wasserversorgung.

zurück